Ergotherapie

Für Patienten aller Altersgruppen mit grundlegenden fehlenden oder verloren gegangenen Fähigkeiten

Pädiatrie

Diagnosen

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Störung in der Koordination von Bewegungsabläufen
  • Störung von Grob- und Feinmotorik
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Handlungsplanungsstörung
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsdefizit (AD(H)S)
  • Verhaltensauffälligkeiten/-störungen
  • Autismus
  • körperliche und geistige Behinderung
  • Lern- und Teilleistungsstörungen
  • LRS

Behandlung

  • Ergotherapeutische Befunderhebung
    (unter Einbeziehung standardisierter Testverfahren)
  • Anwendung neurophysiologischer und neuropsychologischer Behandlungskonzepte in Einzel- und Gruppentherapie
    (u.a. sensorische Integrationstherapie)
  • Elternberatung/Elternarbeit
  • PC gestützte Lernprogramme
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
    (mit Ärzten, Psychologen, Heilpraktikern, Therapeuten)
  • Marburger Konzentrationstraining
  • LRS-Training
  • Entspannung
  • Therapie im Solebecken

Orthopädie

Diagnose

  • degenerativen Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
  • Verletzungen der Knochen, Muskeln und Sehnen und der Nerven
  • Abnutzungserscheinungen und Erkrankungen
  • angeborenen Fehlbildungen der Hände
  • Lähmungen von Nerven
  • Beuge- und Strecksehnenverletzungen
    • Überlastungen im Bereich der Beugesehnen
      (z.B. Tendovaginitis  usw.)
    • Rupturen, Kontrakturen (Bewegungseinschränkungen durch Narbenzüge oder nach langer Lagerung usw.)
    • Kompressionssyndrome sowie Läsionen der Nerven N. Radialis, N. ulnaris und N. medianus (z.B. Loge de Guyon Syndrom, Karpaltunnelsyndrom)
    • Zustand nach OP
      (z.B. Karpaltunnelsyndrom, Dupuytrensche Kontraktur)
    • Verbrennungen und Amputationen
    • Polytraumen
    • Frakturen der Finger oder der Mittelhand
    • Frakturen im Bereich der Handwurzel und des Unterarms wie z.B. Radiusfrakturen, Scaphoidfrakturen u.a.
    • CRPS – complex regional pain syndrome (auch M. Sudeck oder Sympathische Reflexdystrophie)
  • Spiraldynamik
  • Manualtechniken

Behandlung

  • Ergotherapeutische Befunderhebung
  • Übungen zur Beweglichkeit, Muskelkraft, Ausdauer, Belastbarkeit und Sensibilität
    • Thermische Anwendungen in Form von Paraffin oder Kältebädern
    • Narbenbehandlung
  • Anwendung neurophysiologischer und neuropsychologischer Behandlungskonzepte
    (nach Feldenkrais, Bobath, Perfetti)
  • Abhärtung von Amputationsstümpfen und Training mit der Prothese
  • Umtrainieren der Gebrauchshand
  • Training von Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbständigkeit
  • Beratung und Training zum Gelenkschutz
  • Beratung bzgl. geeigneter Hilfsmittel und Änderungen im Wohnumfeld, ggf. Herstellung und Anpassung von Hilfsmitteln zur Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit Beratung über Hilfsmittel und Training der alltagsrelevanten Tätigkeiten
  • Therapie im Solebecken

Neurologie

Diagnosen

  • Schlaganfall
  • Schädelhirnverletzungen
  • Querschnittslähmung
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Demenz
  • Tumorerkrankung

Behandlung

  • Anwendung neurophysiologischer und neuropsychologischer Behandlungskonzepte
    (nach Bobath, C. Perfetti, M. Feldenkrais, F. Affolter)
  • Hirnleistungstraining
  • PC-Gestützte Lernprogramme (COGPACK)
  • Kognitives Training nach Stengel
  • Selbsthilfetraining, Hilfsmittelberatung & Wohnumfeldanpassung sowie Angehörigenschulung
  • Therapie im Solebecken